Wohnklima

Massgeschneiderte Lösungen

Massgeschneiderte Lösungen zum gesunden Wohnen, Heizen und Kühlen

Heizsystem

Die Wärmepumpe bei hebelHAUS arbeitet nach einem einfachen Prinzip und erzielt dabei eine erstaunlich effektive Wirkung. Mit der GridBox haben Sie ihre Stromerträge und -verbräuche sowie den Zustand aller angeschlossenen Anlagenkomponenten stets im Blick. Die innovative GridBox sorgt als Zentrale für Transparenz bei den Energieflüssen und verbindet die strombasierten Komponenten. Das webbasierte Energy Dashboard visualisiert die Leistung der Photovoltaikmodule, den Ladezustand des Stromspeichers und den Haushaltsverbrauch. Optional ist die Anbindung und Visualisierung der Verbrauchswerte einer Wärmepumpe möglich. Die Reportfunktion gibt detaillierte Auskünfte über die Verbräuche, Stromerträge und Eigenverbrauchsraten. Damit haben Anlagenbetreiber ihre Stromverbräuche sowie den Zustand aller angeschlossenen Komponenten stets im Blick.

Vereinfacht gesagt funktioniert eine Wärmepumpe nach dem Kühlschrankprinzip – nur umgekehrt. Während der Kühlschrank die Wärme nach außen leitet, holt sich die Wärmepumpe Energie aus der Luft oder dem Erdreich über das Heizungssystem in den Wohnraum.

Die der Umgebungsluft entzogene Wärme wird anschließend genutzt, um das in der Wärmepumpe befindliche Kältemittel zum Verdampfen zu bringen. Der Kältemitteldampf wird anschließend verdichtet, um die notwendige Temperatur für unterschiedliche Heizsysteme zu erhalten.

Unterschiedliche Heizsysteme erfordern unterschiedliche Temperaturen. Eine Heizung mit Radiatoren beispielsweise erfordert Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Eine Fußbodenheizung kommt dagegen mit einem Vorlauf von 35 Grad Celsius aus. Um einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb einer Wärmepumpenheizung zu sichern, kommt es auf das passende Heizsystem an. Viessmann Wärmepumpen können sowohl Fußbodenheizungen als auch Radiatoren mit ausreichender Wärme versorgen. Damit eignen sie sich sowohl für die Modernisierung eines Altbaus als auch für den Neubau.


Die Vorteile der Wärmepumpe auf einen Blick

  • energieeffizient: Die Umgebungsluft liefert die Wärme frei Haus – mit einer Wärmepumpe kann diese Energie effizient genutzt werden.
  • Unabhängigkeit von Öl oder Gas.- In Kombination mit einem Wohnungslüftungsgerät kann die Wärmepumpe im Sommer auch zum Kühlen der Wohnräume eingesetzt werden.
  • besonders leise und vibrationsarm im Betrieb
  • langlebig und nachhaltig
Viessmann Wärempumpe

Lüftung

Leise, kompakt und einfach in ein heimisches Energiesystem zu integrieren: das sind die Stärken des Wohnungslüftungs-Systems bei hebelHAUS. In direkter Kombination mit der Wärmepumpe ist die Steuerung komfortabel mit einer App und dem Smartphone möglich. Und durch die Konnektivierung der Anlage über das Internet kann der Fachpartner auf Wunsch die einwandfreie Funktion mittels Webbrowser überprüfen. 

Das zentrale System lüftet fast ohne Energieverlust. Dazu arbeitet es äußerst energiesparend. Der leistungsstarke Wärmetauscher nutzt in der kalten Jahreszeit bis zu 92 Prozent (bei 400 m³/h) und 91 Prozent (bei 325 m³/h) die in der Abluft enthaltene Wärme zur Erwärmung der einströmenden Frischluft. Das integrierte elektrische Vorheizregister gewährleistet den durchgängigen frostfreien Betrieb auch bei niedrigen Außentemperaturen.

In der warmen Jahreszeit kann der Wärmetauscher über die integrierte automatische Bypassklappe komplett umgangen werden. Durch diese temperaturgesteuerte Schaltung gelangt in der Nacht kühle Außenluft in die Räume und sorgt für eine angenehme Frische.

Allergiker können aufatmen, denn ein Filtersystem mit effektivem optionalem Pollenfilter reinigt die Zuluft von Allergenen und Schadstoffen. Das Wachstum und die Verbreitung von Milben und Schimmelpilzen wird deutlich eingedämmt und dadurch ein reizfreies Raumklima geschaffen. Zudem wird Schimmel vermieden und die Bausubstanz geschützt.

Die Vorteile der Lüftung auf einem Blick:

  • Einfache Systemintegration in Verbindung mit einer Wärmepumpe
  • Geringer Platzbedarf durch Wandmontage, z. B. über einer Waschmaschine
  • Intuitive und schnelle Bedienung durch App 
  • Geringe Energiekosten durch hohe Wärmerückgewinnung
  • Geringe Stromkosten durch niedrige Leistungsaufnahme
  • Gesundes Raumklima, reduzierte Geruchsbelastung
  • Ausgeglichener Feuchtehaushalt verhindert Schimmelbefall und Bauschäden
  • Filterung der Außenluft – wichtig für Allergiker