Exklusives zweigeschossiges Haus

Zweigeschossig

Wohnraum optimal nutzen

Einfamilienhaus Klassiker mit 2 Vollgeschossen

Mit unseren zweigeschossigen Einfamilienhäusern nutzen Sie das verfügbare Raumangebot auch im oberen Geschoss optimal aus - ohne Einschränkungen bei der Möbilierung durch störende Dachschrägen. Dadurch empfiehlt sich die Bauweise mit zwei vollen Geschosse insbesondere bei kompakten Baugrundstücken.

Dabei bietet die Bauweise mit zwei Vollgeschossen generell ein unglaublich breites Spektrum an architektonischem Möglichkeiten Ihr Traumhaus zu gestalten.  Ob modern interpretierter zweigeschossiger Klassiker mit Satteldach oder Pultdach oder frei geplanter Architektenentwurf mit Staffelgeschoss und versetztem Pultdach - zweigeschossige Häuser machen immer eine gute Figur.

Weitere zweigeschossige Einfamilienhäuser finden Sie in der Rubrik Kubus Häuser mit Flachdach und Stadthäuser

Lifestyle 24.71

Moderne Variante des Stadthaus 20.2 mit Pultdach. Praktisch und zeitlos schön.

Lifestyle 24.73 Neu

Viele Freiheiten durch großartige Ausblicke und viel Licht bietet dieser schlichte Haustyp mit dem flach geneigten Satteldach.

Lifestyle 24.75 Neu

Anspruchsvolles Architektenhaus im Luxus-Segment. Viele ansprechende Details verleihen dieser Villa seinen unverwechselbaren Charakter.

Lifestyle 24.56

Das moderne Haus bietet Platz für Familie und Arbeit. Der Arbeitsbereich ist durch einen separaten Eingang begehbar.

Lifestyle 24.72

Das elegante Haus bekommt Pfiff durch die versetzten gegeneinanderstehenden Pultdächer - auch als „aufgeschnittenes Satteldach“ bezeichnet.

Family 20.23

Im Erdgeschoss sind bei diesem traumhaft schönes Haus knapp 20 Quadratmeter für eine Einliegerwohnung mit separatem Eingang abgetrennt.

Lifestyle 14.15 Neu

Ideales Haus für schmale Grundstücke. Auf kleiner Grundfläche bietet der kompakte Grundriss alle Räume und Funktionen, die eine kleine Familie benötigt - auch ohne Keller.

Family 20.12

Großzügiges, zweigeschossiges Einfamilienhaus das funktional vorallem auf ein harmonisches Familienleben optimiert ist.

Family 20.28

Dank der zweigeschossigen Bauweise mit hohem Kniestock nutzt der Klassiker mit Satteldach das Raumangebot auf knapp 128 m² perfekt aus.

Informationen zu Häusern mit Satteldach in zweigeschossiger Bauweise

Unterschied zur eineinhalbgeschossigen Bauweise

Unter zweigeschossigen Einfamilienhäusern versteht man Häuser die im Gegensatz zur eineinhalbgeschossigen Bauweise zwei Vollgeschosse aufweisen. Bei Häusern mit eineinhalb Geschossen ist das obere Geschoss nach baulicher Definition hingegen kein Vollgeschoss. Es wird daher allgemein meist als Dachgeschoss bezeichnet.

Im Unterschied zu Häusern mit Dachgeschoss haben zweigeschossige Häuser meist eine deutlich flachere Dachneigung und entweder einen sehr hohen Kniestock oder sogar die volle Raumhöhe über die gesamte Geschossfläche.

Wann hat ein Haus zwei Vollgeschosse?

Die Definition richtet sich nach der jeweiligen Landesbauordnung. Leider unterscheiden sich die einzelnen Landesbauordnungen in ihrer jeweiligen Fassung hierbei oft deutlich. In den meisten Bundesländern ist ein Geschoss mit geneigten Dachflächen dann ein Vollgeschoss, wenn dieses eine Höhe von mind. 2,30m hat und diese Höhe über mehr als drei Viertel - oder je nach Bundesland auch zwei Drittel - seiner Grundfläche aufweist.
Darüber hinaus gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Vorschriften bezüglich der Beurteilung von Vollgeschossen zu beachten.

Unsere regionalen Ansprechpartner stehen Ihnen hierbei gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Vorteile durch den Bau mit zwei Geschossen

Die Bauweise mit zwei Geschossen hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, was angesichts immer knapper und teurer werdenden Baugrundstücken nicht verwundert. Denn ein Einfamilienhaus mit zwei vollen Geschossen bietet viele Vorteile und schafft einen echten Mehrwert für seine Bewohner.

Räume im oberen Geschoss werden bei einem zweigeschossigen Haus optimal ausgenutzt - es gibt keine Einschränkungen bei der Möbilierung durch Dachschrägen. Bei der Wohnflächenberechnung weisen Häuser mit einem Vollgeschoss als oberstes Geschoss gegenüber einem Haus mit Dachgeschoss, daher auch eine höhere Wohnfläche aus.
Besonders in städtischen Lagen und Gegenden mit urbaner Bebauung werden oft kompakte Grundstücke ausgewiesen und angeboten. Hier kommenen die Vorteile der zweigeschossigen Bauweise in besonderem Maße zum Tragen.
Durch die Möglichkeit den Wohnraum im obersten Geschoss ohne Einschränkungen durch Dachschrägen zu nutzen, ergibt sich gegenüber der Bauweise mit einem Dachgeschoss zusätzlicher architekonischer Spielraum. Galerien, Emporen, Ankleiden und vieles mehr werden möglich und schaffen individuelle Wohnatmosphäre.

Als besonderes Highlight sind Häuser mit zwei Vollgeschossen und Satteldach, bedingt durch die flachere Dachneigung, in den meisten Fällen hervorragend für den Bau mit einem Massivdach geeignet. Es bietet sich die Räume im Obergeschoss dann raumhoch bis unters Dach auszuführen - ein echter Mehrwert mit Wohlfühlaspekt!

Bauherren welche den Bau eines Effizienzhaus Plus in Erwägung ziehen, finden bei diesem Haustyp zudem meist gute Voraussetzungen und Möglichkeiten zur Montage einer Photovoltaik-Anlage.

Highlight: Das Massivdach

Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand:
  • Ein deutlich besserer Hitzeschutz, vorallem im Dachgeschoss
  • Ein sehr hoher Brandschutz
  • Ein sehr hoher Schallschutz, z.B. gegen Flug- oder Verkehrslärm
  • Diffusionsoffen, keine Abdichtung mit Folien und Klebern
  • Sicher vor Schimmelbefall
  • Wärmeschutz auf Passivhaus-Niveau
  • u.v.m.
hebelHAUS Massivdach

Ein Haus mit zwei Vollgeschossen muss jedoch nicht zwingend mit einem Satteldach gebaut werden. Der verwandlungsfähige Haustyp lässt sich auch mit einem Walmdach, Flachdach oder Pultdach realisieren. Oft ist es sogar möglich die Dachart den Bebaungsvorschriften anzupassen ohne Änderungen an den Grundrissen vornehmen zu müssen.

Schöne Beispiele für zweigeschossige Häuser mit Walmdach und Flachdach finden Sie bei uns in den Rubriken Stadthaus und Kubus-Häuser mit Flachdach.

Die Vor- und Nachteile eines Zweigeschossigen Hauses zusammengefasst:

Vorteile:

  • Individuelle Anpassungen leicht möglich
  • Keine Dachschrägen
  • Keine Einschränkungen bei der Möbilierung
  • Zusätzliche Wohnfläche
  • Beste Raumausnutzung bei kompakter Grundfläche
  • Gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Optional meist Massivdach möglich
  • Oft bis unters Dach offene Räume möglich
  • Photovoltaik meist problemlos möglich
  • Vielfältige architektonische Gestaltungsmöglichkeiten


Nachteile:

  • Oft kein oder eingeschränkter Stauraum unter Dach
  • Nicht auf allen Baugrundstücken genehmigungsfähig