Massivhaus

Ihr massives Fertighaus aus Porenbeton

Mit dem hebelHAUS Massivhaus perfekt umhüllt

Das hebelHAUS Konzept basiert auf hochwärmedämmendem  Porenbeton. Denn Porenbeton ist ein echter Alleskönner: Vom Keller bis zum Dach, für Außen- und Innenwände eignet sich Porenbeton ideal für sämtliche Mauerwerke.

Die hervorragenden ökologischen und bauphysikalischen Vorteile sorgen in jedem hebelHAUS für beste Wohnqualität, ein wohngesundes Raumklima und angenehmen Wohnkomfort in allen Geschossen Ihres hebelHAUSES.

Ein hebelHAUS Massivhaus ist also nicht nur massiv, sondern durch das Massivdach vollmassiv.


Die massive hebelHAUS Gebäudehülle

Dank Millionen feiner, gleichmäßig im Material verteilter Luftporen verbindet Porenbeton optimale Materialeigenschaften im Hinblick auf Wohngesundheit und Wärmedämmung mit bestem Brand und Schallschutz. 

Eine einschalige Außenwand ohne zusätzliche Dämmschicht ist möglich, die den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) entspricht. Bei einer Wandstärke von 36,5 Zentimetern ist bereits der Energiestandard eines KfW-Effizienzhauses 55 erreicht. Um ein Passivhaus zu bauen, genügt eine Wandstärke von 48 Zentimetern. Durch das Mauern mit Dünnbettmörtel ist die Gefahr von Wärmebrücken ausgesprochen gering.
Massivhaus mit Gebäudehülle aus Hebel Porenbeton
  • Ein hebelHAUS besteht aus Porenbeton. Seit über 80 Jahren wird Porenbeton aus den mineralischen und natürlichen Rohstoffen Wasser, Sand, Kalk und Zement hergestellt – schadstofffrei, umwelt- und ressourcenschonend. 
  • Nachhaltiges, ökologisch orientiertes und energieeffizientes Bauen wird mit Porenbeton zur Regel und zwar von der Herstellung bis hin zur Nutzung.
  • Höchste Sicherheit auch im Ernstfall: Die mineralischen Wandbaustoffe im hebelHAUS gehören zur Baustoffklasse A 1 und sind nicht brennbar.
  • Das Massivhaus und das Massivdach verbinden Wohngesundheit und Wärmedämmung mit höchster Stabilität und Langlebigkeit. Und das bei einem relativ geringen Gewicht. Deswegen lässt sich Porenbeton besonders schnell und somit zeit- und kostensparend verarbeiten und sorgt für wohngesundes Raumklima und angenehmen Wohnkomfort in allen Geschossen Ihres hebelHAUSES.
  • Mit Porenbeton ist eine einschalige Außenwand ohne zusätzliche Dämmschicht möglich, die den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) entspricht. Bei einer Wandstärke von 36,5 cm ist bereits der Energiestandard eines KfW-Effizienzhauses 55 erreicht. Für ein Passivhaus genügt eine Wandstärke von 48 cm.