Perfekt umüllt

Die vollmassive hebelHAUS Gebäudehülle

Das hebelHAUS Konzept basiert auf hochwärmedämmendem Porenbeton. Dank Millionen feiner, gleichmäßig im Material verteilter Luftporen verbindet der Baustoff optimale Materialeigenschaften im Hinblick auf Wohngesundheit und Wärmedämmung mit bestem Brand und Schallschutz.
Somit schafft er die perfekte Hülle für ein behagliches Raumklima. Die Kombination der hervorragenden ökologischen und bauphysikalischen Vorteile sorgt in jedem Haus, das mit Porenbeton gebaut ist, für beste Wohnqualität.

Seit über 80 Jahren wird Porenbeton aus den mineralischen und natürlichen Rohstoffen Wasser, Sand, Kalk und Zement hergestellt – schadstofffrei, umwelt- und ressourcenschonend. Diese heimischen Rohstoffe sind praktisch unbegrenzt verfügbar und garantieren dank kurzer Transportwege einen geringen CO2-Ausstoß.  Die Produktion erfolgt in einem optimierten Herstellungsprozess mit modernster Technologie.  Dabei wird in einem geschlossenen Produktionskreislauf jedes Quäntchen Energie und jeder Liter Wasser mehrfach genutzt, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten.

Porenbeton verbindet Wohngesundheit und Wärmedämmung mit höchster Stabilität und Langlebigkeit. Und das bei einem relativ geringen Gewicht. Deswegen lässt sich Porenbeton besonders schnell und somit zeit- und kostensparend verarbeiten. Er ist ein echter Alleskönner: Vom Keller bis zum Dach, für Außen- und Innenwände eignet sich Porenbeton ideal für sämtliche Mauerwerke. Nachhaltiges, ökologisch orientiertes und energieeffizientes Bauen wird mit Porenbeton zur Regel und zwar von der Herstellung bis hin zur Nutzung.

Das besondere Highlight der vollmassiven Gebäudehülle von hebelHAUS ist das Dach aus massiven Porenbetonplatten. Es funktioniert wie eine fünfte, hochwärmedämmende Wand. Das heißt: Im Dachgeschoss ist das Raumklima genauso angenehm wie im Erdgeschoss. Ein Vorteil, den Sie an heißen Sommertagen und -nächten schnell schätzen lernen. Zudem bietet die massive Dachkonstruktion deutlich besseren Schallschutz als konventionelle Holzdächer. Für Photovoltaikanlagen garantiert das Massivdach eine stabile und vor allem brandsichere Unterkonstruktion.

Selbstverständlich werden auch die Fenster und Türen Ihres hebelHAUSES mit hochwertigen und ansprechenden Qualitätsprodukten namhafter Systemlieferanten ausgeführt. Besonderer Wert wird dabei auf die Ausführung von sauberen Anschlussdetails ins Mauerwerk gelegt. Dies ist die Grundlage für eine moderne, energieeffiziente Bauweise von hoher Qualität.

Ihr Nutzen zusammengefasst:

  • Die mineralische vollmassive Gebäudehülle aus Porenbeton und das vollmassive Dach sorgen für wohngesundes Raumklima und angenehmen Wohnkomfort in allen Geschossen Ihres hebelHAUSES.
  • Das Massivdach bietet zusätzlichen Schutz vor winterlicher Kälte und sommerlicher Hitze.
  • Die homogene Porenstruktur von Porenbeton und die vollmassive Bauweise dämpfen störenden Lärm zuverlässig in jede Richtung.
  • Höchste Sicherheit auch im Ernstfall: Die mineralischen Wandbaustoffe im hebelHAUS gehören zur Baustoffklasse A 1 und sind nicht brennbar. Bei Feuer entstehen keine giftigen Dämpfe.
  • Dank der hohen Druckfestigkeit behält Porenbeton auch im Brandfall seine volle Stabilität.
  • Die ortsnahe Produktion mit kurzen Transportwegen und zukunftsweisende Energiekonzepte mit Wärmerückgewinnung sorgen dafür, dass insgesamt weniger C02 in unsere Atmosphäre gelangt.

Das hebelHAUS Massivdach

Ein Massivdach ist ein Unterdach unter dem herkömmlichen Holzdachstuhl. Diese Dachvariante ersetzt den Trockenbau auf der Innenseite. Das Dach- oder Obergeschoss wird komplett von einer Hülle aus massivem Porenbeton umschlossen. Wer sein hebelHAUS mit einem Massivdach baut, sorgt vor. Denn ein Massivdach ist nicht nur clever, wenn es um Energieeinsparung und Wirtschaftlichkeit geht, sondern wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus.

  • Ganzjährig wohltemperierte Räume im Dachgeschoss durch natürlichen Wärmeschutz.
  • Optimierter Schallschutz im Vergleich zu herkömmlichen Dächern.
  • Höchste Sicherheit und zuverlässiger Schutz vor Feuer, Unwetter oder elektromagnetischen Strahlungen.

Das Massivdach verhindert nicht nur Bauschäden, es garantiert auch die Langlebigkeit der Konstruktion und stellt damit gleichzeitig den langfristigen Werterhalt des Hauses sicher.